Angeln als Sportart?

Die Unterscheidung ob Angeln ein Sport ist oder nicht ist schon sehr schwer. Bezeichnet man eine Tätigkeit als Angeln, sagt jeder es ist keine Sportart. Sagt man Sportfischen dazu, ist es Sport. Es bedarf sowohl Körperlicher als auch geistiger Beanspruchung um erfolgreich fischen zu können und somit ist auch eine Menge Training vorausgesetzt.

Angeln hat auf jeden Fall einige Aspekte die schon etwas mit Sport zu tun haben. Man bewegt sich in unwegsamem Gelände und versucht den Köder möglichst an der Stelle zu platzieren wo man einen Fisch vermutet. Dies bedarf guter Vorkenntnisse, Disziplin und geschickt.

Andererseits muss man sich die Frage stellen: Woher kommt Angeln überhaupt? Ich denke das ist viele, viele Jahre her und diente einfach dazu sich zu ernähren. Genau wie beim Jagen. Ich weiß nicht, ob sich Jäger als Sportler sehen. Ich bezweifle es aber. Für mich hat das Angeln den Sinn, in der freien Natur zu sitzen oder zu stehen, es zu genießen und wenn möglich einen dicken Fisch an Land zu ziehen. Dies ist natürlich nur meine eigene Meinung.

Somit will ich den Text hier jetzt beenden, da es auf die Frage ob Angeln Sport ist leider keine richtige Antwort geben kann. Wie sehen Sie es? Angeln – eine Sportart oder dient es nur dem Zweck der Jagd? Schreiben Sie es uns in die Kommentare! Wir sind sehr gespannt was dabei herauskommt.